Weinsheim liegt in der Westeifel, am Nordwestrand der Prümer Kalkmulde (Ldk. Bitburg-Prüm) Die Gemarkung umfasst eine Fläsche von 946 ha, davon sind 344 ha Waldfläche. Der Ort liegt in einer Höhe von 560m über NN, geologische Lage: Breite 50.233 Länge 6.466

Der Name Weinsheim wird 1335 zum ersten mal urkundlich erwähnt. Heute ist der Ort Weinsheim der Namensträger der Ortsgemeinde Weinsheim.

Kirche Weinsheim


Der kleine Ort ist der größte in der Gemeinde und hat ca. 550 Einwohner. Schwer getroffen wurde Weinsheim, genau wie der Nachbarort Gondelsheim, durch den zweiten Weltkrieg. Fast 85 Prozent der Häuser waren am Ende des Krieges zerstört und mussten wieder neu errichtet werden. Am Fuß des Ortes liegt das Industriegebiet Weinsheim, welches mittlerweile zu einem sehr wichtigen Regionalen Standort für Industriebetriebe, Handelsunternehmen und Handwerksbetriebe geworden ist. Die Dorfkirche stammt aus dem 13. Jahrhundert und befindet sich, ganz "eifel-untypisch" am Ortseingang und nicht in der Ortsmitte. Die in den 70iger Jahren geschlossene Schule beherbergt nun einen Kindergarten.